Büchercheck

Sie können das Audio zur privaten Nutzung hier herunterladen oder im Systemplayer öffnen.

Mit Ihrem Debüt-Roman "Der Gott der kleinen Dinge" landete die Inderin Arundhati Roy 1997 einen weltweiten Bestseller. Danach engagierte sich die Schriftstellerin vor allem politisch und ökologisch. Jetzt, 20 Jahre später ist, lang erwartet, ihr zweiter Roman erschienen. "Das Ministerium des äussersten Glücks" heißt er, und Alf Mentzer hat ihn gelesen .

Jetzt im Programm