Das Thema

Sie können das Audio zur privaten Nutzung hier herunterladen oder im Systemplayer öffnen.

Jeder neunte Mensch auf der Welt hat nicht genug zu essen, diese Zahl kam gestern von der Welthungerhilfe. Alle Versuche, den Hunger nachhaltig zu bekämpfen, haben das Elend in vielen Regionen der Welt nicht beendet. Pessimistisch blicken deshalb wohl viele in die Zukunft, denn die Weltbevölkerung wächst. Wir haben mit dem Agrarwissenschaftler Stefan Siebert von der Uni Bonn gesprochen.

Jetzt im Programm