Symbolbild Fit und Gesund

Sie können das Audio zur privaten Nutzung hier herunterladen oder im Systemplayer öffnen.

In Deutschland sterben jedes mehr als 40-tausend Menschen an den Folgen von Thrombosen. Das sind Blutgerinnsel, die die Venen regelrecht "verstopfen" können, sich auch ablösen und in die Lunge wandern können und dort eventuell zu einer Embolie führen. Experten sagen, viele dieser Todesfälle könne man verhindern? Aber wie? Wie kann man Thrombosen überhaupt erkennen? Wie behandelt man sie am besten? Darüber sprechen wir mit einem Thrombosepatienten und mit Prof. Rupert Bauersachs, Direktor der Klinik für Gefäßmedizin am Klinikum Darmstadt und Wissenschaftlicher Leiter des Aktionsbündnisses Thrombose.

Jetzt im Programm