Thomas Lehr
Bild © picture-alliance/dpa

Er gilt als einer der begabtesten und besten Erzähler Deutschlands. Sein jüngster Roman "Schlafende Sonne" war nominiert für den Deutschen Buchpreis. Dass die Auszeichnung an einen anderen Autor ging, hat für manchen Beobachter vor allem einen Grund: Lehrs Roman sei einfach zu gut gewesen.

Weitere Informationen

Sendezeiten

Do., 12.10.2017, 19.35 Uhr
Mi., 18.10.2017, 19.35 Uhr

Ende der weiteren Informationen

Das Lesen seiner Bücher vergleicht der Schriftsteller Thomas Lehr schon mal mit einer "Hochgebirgswanderung" - anstrengend, aber dafür mit tollen Ausblicken und Eindrücken. Das gilt auch für sein neues Buch "Schlafende Sonne". Für die einen ist es das "beste Buch des Jahres", für die anderen schlicht "unlesbar". 

Audiobeitrag
Das Interview Symbolbild

Sie können das Audio zur privaten Nutzung hier herunterladen oder im Systemplayer öffnen.

Podcast

zum Artikel Das Interview: Thomas Lehr - Schriftsteller

Ende des Audiobeitrags

Warum schreibt man ein solches Buch, das manche Kritiker als unlesbar bezeichnen? Und wer ist der Mann hinter diesem besonderen Roman? Unser Redakteur Oliver Günther hat Thomas Lehr zum Interview getroffen.

Weitere Informationen

Das Interview ...

... als Podcast
... in der Übersicht

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-iNFO, 12.10.17, 19:35 Uhr

Jetzt im Programm