Programm

Das Thema

Das Interview

zum Artikel Das Interview mit Igor Levit, Pianist : "Ich bin zu allererst Bürger und Mensch"

Er ist erst 30 Jahre alt und wird jetzt schon als einer der großen Pianisten dieses Jahrhunderts gehandelt. In Nischnij Nowgorod (früher Gorki) geboren übersiedelte er im Alter von acht Jahren mit seiner Familie nach Hannover. Nach einer Wunderkind-Karriere sitzt heute ein nachdenklicher junger Mann am Flügel, der nicht nur mit seinen musikalischen Interpretationen für Aufsehen sorgt: Er ist ein Künstler, der sich auch als Bürger engagieren will und der den Mund aufmacht.

Weitere Themen

zum Artikel Evolution : Ist Europa die Wiege der Menschheit?

Müssen wir die Geschichte des Menschen neu schreiben? Bisher ging man davon aus, dass der moderne Mensch aus Afrika stammt – dass er sich dort vor fünf bis sieben Millionen Jahren, als sich die Abstammungslinien von Menschen und Schimpansen getrennt hatten, entstanden sei. Das war bis zum Anfang dieser Woche Lehrmeinung. Jetzt behaupten Tübinger Forscher, der älteste Vormensch habe in Europa gelebt - im östlichen Mittelmeerraum. Unser Reporter war bei der Vorstellung der Ergebnisse dabei.

Wissenswert

Büchercheck

zum Artikel Büchercheck : "Das Leben wartet nicht"

Italiener, die ihre Heimat aus Armut verlassen mussten: da denken wir an die Gastarbeiter der sechziger Jahre. Es gab aber auch Migranten in Italien selbst. Menschen aus Sizilien, die nach Norditalien reisten, um dort einen Job zu suchen. Davon erzählt der Roman "Das Leben wartet nicht" von Marco Balzano. Ein Roman über Hoffnungen und Enttäuschungen.

zum Artikel Büchercheck : "Alles über Beziehungen"

"Alles über Beziehungen" ist alles andere als ein Sachbuch oder Beziehungs-Ratgeber. Im Mittelpunkt steht der sexsüchtige, narzisstische Viktor. Doris Knecht erzählt scharfsinnig und witzig über ihn und seine zahlreichen Affären. Sehr unterhaltsam und nicht nur für Frauen, meint unsere Buchkritikerin.

zum Artikel Büchercheck : "Walter Nowak bleibt liegen"

Walter Nowak geht es dreckig. 68 Jahre ist er, hält sich für topfit. Aber plötzlich liegt er nackt und orientierungslos auf dem Boden. In seinem Kopf zucken die Gedanken wild durcheinander. Das Hirn spult fetzenhaft sein Leben ab. In "Walter Nowak bleibt liegen" gelingt Julia Wolf durch den virtuosen Umgang mit Sprache ein faszinierender Roman, der Spaß macht.

Filmcheck

zum Artikel Filmcheck : "Rosemari"

Die Geschichte einer jungen, adoptierten Frau auf der Suche nach ihrer leiblichen Mutter wird im norwegischen Arthaus-Film "Rosemari" von Regisseurin Sara Johnson erzählt. Eine unaufgeregte, humorvolle und doch zutiefst bewegende Geschichte, meint unser Filmkritiker.

zum Artikel Filmcheck : "Jahrhundertfrauen"

Wann ist ein Mann ein Mann? Das fragte schon Herbert Grönemeyer. In dem neuen Film "Jahrhundertfrauen" von Mike Mills geht es genau darum. Können drei Frauen einen Jungen zum Mann erziehen oder braucht es nicht auch ein männliches Vorbild? Ein Film voller Leichtigkeit und Lebensfreude, meint unser Filmkritiker.

zum Artikel Filmcheck : "Rückkehr nach Montauk"

Volker Schlöndorff gehört zu den großen Regisseuren Deutschlands. In dieser Woche kommt sein jüngster Film "Rückkehr nach Montauk" in die Kinos. Er ist an Max Frischs Roman angelehnt und handelt von einer verflossenen Liebe. Jedoch will der Funke einfach nicht überspringen. Der Film lässt den Zuschauer mit einem leeren Gefühl zurück, meint unser Filmkritiker.

Jetzt im Programm