zum Artikel Teil 3 : Der Kampf gegen den Hunger

Alle zehn Sekunden stirbt ein Kind an den Folgen von Hunger. Mehr Geld, neue Methoden und private Investoren sollen helfen, künftige Katastrophen zu vermeiden. Die Pläne umsetzen muss die GIZ. Einer von ihnen: Gerd Fleischer. Seine Vision: eine Welt ohne Hunger.

zum Artikel Teil 4 : Jobs gegen Migration?

Viele junge Menschen in Afrika haben keine Arbeit. Die Bundesregierung will Jobs vor Ort schaffen, um ihnen in ihrer Heimat eine Perspektive zu bieten. Die GIZ in Eschborn muss solche Aufträge umsetzen. Wir haben den Mann getroffen, der für Nordafrika zuständig ist.

zum Artikel Teil 5 : Nutzt die Hilfe was?

Gut 20 Milliarden Euro stellt die Bundesregierung 2017 an offizieller Entwicklungshilfe bereit. Kommen die Gelder auch dort an, wo sie benötigt werden? Um diese Frage zu beantworten, engagiert die Frankfurt Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) unabhängige Prüfer. Wir haben eine von ihnen getroffen.

zum Artikel Wissenswert : Was ist Entwicklungshilfe?

Pläne werden derzeit viele geschmiedet für Entwicklungshilfe – einen Politikbereich, in dem es Kritikern zufolge lange unzulänglich zuging. Im Fokus steht Hilfe für Afrika, die Bundesregierung hat 2017 zum „Afrikajahr“ ausgerufen. Was aber bedeutet „Entwicklungshilfe“ eigentlich und worum geht es bei den aktuellen Debatten?

"Milliarden gegen Migration"

Kommentar

zum Kommentar Viel hilft nicht immer viel

Viele Menschen aus Afrika fliehen Richtung Europa. Um die Migration zu verhindern, will die EU u.a. Fluchtursachen bekämpfen - und gibt dafür viel Geld aus. Doch bei diesem Engagement kommen wichtige Dinge zu kurz, meint unser Korrespondent.

Hunger in Afrika

Jetzt im Programm