Ärger um Werbefoto von H&M
Bild © picture-alliance/dpa

Ein schwarzer Junge, der einen Pulli mit der Aufschrift "coolster Affe im Dschungel" trägt - dieses Foto hat dem Modekonzern H&M Rassismusvorwürfe und einen Shitstorm im Internet eingehandelt. Eine dumme Idee, findet unser Kommentator.

Die Modekette H&M hat einen Shitstorm geerntet - und ich finde: völlig zu Recht. Wer im Jahr 2018 einen dunkelhäutigen kleinen Jungen in einen Kapuzenpulli steckt, auf dem steht: "Coolster Affe des Dschungels" – der hat öffentlichen Ärger verdient. Zumal ein weißer Junge den Pulli daneben präsentiert, und auf dem steht: "Dschungelexperte" und "Junior Tour Guide". Wo sind wir denn – in der Kolonialzeit? Wieder beim guten Wilden aus dem Busch und dem europäischen Entdecker im Tropenhelm? Warum nicht noch mehr Klischees? Da könnte H&M gleich noch kleine schwarze Mädchen in modische Baströckchen stecken.

Ausgerechnet "Affe": wie oft müssen dunkelhäutige Menschen sich das Wort Affe anhören, bis heute? In der Innenstadt, auf dem Fußballplatz? Wie oft sind selbst Prominente wie Eintracht-Spieler Kevin Prince Boateng so beleidigt oder unter Affengeräuschen vom Platz gejagt worden? Nein, H&M, ich finde das alles nicht "cool". Und für mich ist dieser Fall auch keine Sau, die hier von einer politisch-korrekten "Empörungsmaschine" durchs Dorf getrieben wird.

Die dümmste Idee

Ich finde: H&M hat hier eindeutig mit rassistisch belasteten Klischees gespielt. Und da lasse ich mir auch nicht sagen, dass ich „die Ironie“ einfach nicht verstehe. Wenn diese Werbung im Onlineshop auch nicht mit rassistischem Vorsatz intendiert gewesen sein mag – für mich ist sie auf jeden Fall plump und ignorant.  

Klar, Provokation ist ein alter Hut, um Schlagzeilen zu machen und den Verkauf anzuheizen – die Marke Benetton war in den 80er und 90er Jahren Meister darin. Aber für H&M geht das Ganze nach hinten los – richtig so: Öffentliche Entschuldigung, prominente Werbeträger wie "The Weeknd" kündigen die Zusammenarbeit auf, die Aktie rutscht gewaltig ab. Für mich hat sich der "Coolste Affe im Dschungel" längst entlarvt – als die dümmste Idee.

Weitere Informationen

Redaktioneller Hinweis

Der Kommentar gibt die Meinung des Autors und nicht die der Redaktion wieder.

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-iNFO, 10.01.2018, 15 Uhr

Jetzt im Programm