"The Parthenon of Books" in Kassel
"The Parthenon of Books" in Kassel Bild © picture-alliance/dpa

Führungen über die documenta heißen in diesem Jahr nicht Führungen, sondern Spaziergang. Die Wege der Besucher sollen sich hierbei immer wieder kreuzen und verflechten, so dass jeder seinen ganz eigenen Blick auf die documenta 14 werfen kann. hr-iNFO Hörer können bei diesem besonderen Erlebnis dabei sein!

Gestartet wird auf dem Friedrichsplatz, einem der größten innerstädtischen Plätze in Deutschland. Die argentinische Künstlerin Marta Minujín hat hier direkt vor dem Fridericianum eine maßstabsgetreue Replik des Parthenon in Athen aufbauen lassen. Das Gerüst ist mit 100.000 Büchern verkleidet, die verboten waren oder sind. Die Installation steht genau an dem Ort, wo am 19. Mai 1933 rund 2.000 Büchern im Zuge der sogenannten „Aktion wider den undeutschen Geist“ verbrannt wurden.

Vom Friedrichsplatz zur documenta Halle

Dies ist aber nur eines von vielen Kunstwerken, die auf Spaziergang zu sehen sein werden. hr-iNFO bietet seinen Hörern die Möglichkeit teilzunehmen und so die Ausstellung zu entdecken. Die Route läuft vom Friedrichsplatz zur documenta Halle. Natürlich beinhaltet der Spaziergang auch ein Tagesticket für die documenta 14.

Weitere Informationen

Veranstaltungsinformationen

Datum: Freitag, 21. Juli
Ort: documenta-Halle, Kassel
Uhrzeit: 15.00 bis 17.00 Uhr

Ende der weiteren Informationen

Wenn Sie dabei sein möchten, füllen Sie einfach folgendes Formular aus. Mit ein bisschen Glück können Sie zusammen mit einer Begleitperson teilnehmen!

Formular

Spaziergang über die documenta 14

*Pflichtfeld

Ende des Formulars
Jetzt im Programm