Podcast Kindergeld für Ausländer: Ein Keil durch Europa

Silhouetten von einem Erwachsenen, der ein Kind schaukelt

Immer mehr Kindergeld geht ins Ausland. Um Migration ins Sozialsystem zu verhindern, gibt es die Forderung, das Kindergeld an die Lebenserhaltungskosten des jeweiligen Landes anzupassen. Das würde jedoch einen Keil durch Europa treiben, kommentiert unser Brüssel-Korrespondent Andreas Meyer-Feist.

Jetzt im Programm