Podcast "Nahezu klimaneutrale Stromversorgung bis 2035 immer noch möglich"

"Es herbstelt. Sonne, schwarze Wolken und Regenschauer wechseln sich ab. Die Abendsonne wirft ein warmes Licht auf den sich langsam verfärbenden Wald und die drei Windräder, die seit kurzem die Silhouette am Horizont über Braunfels-Altenkirchen (Lahn-Dill) prägen", beschreibt hessenschau.de-Nutzer Axel Junker sein Foto.

Die Energiekrise, die durch den Krieg in der Ukraine ausgelöst wurde, ist auch eine Chance, den Umstieg auf erneuerbare Energien voranzutreiben. Noch hinkt Deutschland seinen Zielen etwa bei der Windenergie hinterher. Doch das ließe sich mit geeigneten Maßnahmen ändern, meint Thorsten Lenck, Experte für erneuerbare Energien beim Thinktank Agora Energiewende.