Podcast Pharmakonzerne stoppen Antibiotikaforschung

Ein Wasserglas neben einer Hand, die Medikamente zur Einnahme bereithält.

Ohne Antibiotika können viele Infektionen nicht behandelt werden, Operationen oder Krebsbehandlungen wären zu riskant. Resistente Keime verbreiten sich immer mehr. Doch neue Wirkstoffe kommen kaum auf den Markt.

Jetzt im Programm