Podcast Russland-Politik: "Spätestens 2014 hätte man die Kehrtwende machen müssen"

Podcast aktuell

Vor 50 Jahren traten die sogenannten Ostverträge in Kraft. Seitdem hat sich Deutschland um ein gutes Verhältnis zu Russland bemüht: "Wandel durch Annäherung" lautete das Motto. Doch angesichts des Ukraine-Krieges hat sich diese Haltung geändert. Vor allem die SPD, aber auch Merkels Russland-Politik stehen seitdem in der Kritik. Zu Recht? Ein Gespräch mit Ruprecht Polenz, ehemaliger CDU-Bundestagsabgeordneter und Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses.