Podcast Verein Gedenkort Kalmenhof: "Der NS-Terror war nicht irgendwo, sondern vor der eigenen Haustür"

Kalmenhof in Idstein

Tatort Heilerziehungsanstalt ‚Kalmenhof‘ im hessischen Idstein: Hier sind während der NS-Zeit Kinder und Jugendliche mit geistigen Behinderungen oder psychischen Erkrankungen getötet worden. ‚Euthanasie‘ haben die Nationalsozialisten das genannt - das Auslöschen von nach Nazi-Ideologie so genanntem ‚lebensunwerten Leben‘. Um das Gedenken an die Opfer in Idstein wird seit Jahren gerungen, erzählt Conrad Frohn, Gründungsmitglied des Vereins Gedenkort Kalmenhof im Gespräch.