Podcast Volkswagen verteidigt Fabrik in Chinas Uiguren-Region: „Keine Zwangsarbeit“

Demonstranten mit uigurischen Flaggen

Von den 33 Produktionstandorten von VW in China ist das Werk in Xinjiang besonders umstritten. In der Region lässt die Regierung die Minderheit der Uiguren verfolgen. Jetzt hat sich VW-China-Chef Stephan Wöllenstein ausführlich zum Thema geäußert.

Jetzt im Programm