Podcast Amanda Lasker-Berlin: "Elijas Lied"

Büchercheck

Eine Frau mit Down-Syndrom, die Theater spielt, eine Magersüchtige, die in rechter Gewalt ihr Heil sucht, und eine Sexarbeiterin, die auf Alte und Behinderte spezialisiert ist - auf den ersten Blick Extreme, die Amanda Lasker-Berlin in ihrem Roman "Elijahs Lied" zu einem Schwestern Trio verbunden hat. Ein vielversprechendes Debüt, findet Hadwiga Fertsch-Röver. Erschienen bei der Frankfurter Verlagsanstalt für 22 Euro.

Jetzt im Programm