Podcast Steffen Kverneland: "Ein Freitod"

Büchercheck

Der heutige Büchercheck beschäftigt sich mit einem Thema, dass immer noch ein gesellschaftliches Tabu ist: Selbstmord. Und das ausgerechnet in einem Comic! Kann das gut gehen? Der norwegische Zeichner Steffen Kverneland hat den Suizid seines Vaters in einer Graphic Novel aufgearbeitet: Sie heißt auf Deutsch „Ein Freitod“ - und wurde zu Recht Preis gekrönt. Das meint jedenfalls unsere Büchercheckerin Tanja Küchle.

Jetzt im Programm