Podcast Annette Baumeister - Drehbuchautorin und Filmregisseurin

Annette Baumeister

Damit Frauen in Deutschland, England und Frankreich zum ersten Mal wählen durften, haben sie gekämpft, gestreikt und gehungert. Hundert Jahre ist das nun her - in Deutschland wurde das Frauenwahlrecht am 12. November 1918 eingeführt. Vom Kampf der Frauen um politische Teilhabe erzählt Annette Baumeister in ihrem ARD-Doku-Film „Die Hälfte der Welt gehört uns“. Die Drehbuchautorin und Regisseurin lebt in Berlin und Los Angeles und sagt: Gerade heute ist es wichtig, über scheinbar selbstverständliches wie Gleichberechtigung zu streiten. Wie hat sie der Blick auf die Anfänge der Frauenbewegung verändert? Darüber spricht Annette Baumeister im Interview mit Mariela Milkowa.

Jetzt im Programm