Podcast Bärbel Schäfer: "Einsamkeit ist eine stille Krise"

Bärbel Schäfer

„Ich bin einer Frau begegnet, die über eine lange Phase sich selbst keinen Trost schenken konnte und auch selbst keinen Zugang hatte zu anderen Menschen,“ sagt die Moderatorin und Autorin Bärbel Schäfer über Ava, eine junge Grundschullehrerin, die aus dem Leben gefallen zu sein scheint. In Mails berichtet ihr die Bekannte über ihren einsamen Alltag. „Diese Begegnung war sehr rau und sperrig und hat mich innehalten lassen.“ Deshalb beginnt Bärbel Schäfer genau hinzuschauen und zum Thema Einsamkeit zu recherchieren. Ihre überraschendste Erkenntnis: immer mehr jüngere Menschen in Deutschland fühlen sich einsam, wie Studien zeigen. Und auch sie selbst entdeckt längst verschüttete Erfahrungen mit Einsamkeit, wie Bärbel Schäfer im Interview mit Mariela Milkowa erzählt. Foto: Esther Haase