Podcast Managerin Simone Menne: "Man muss Macht für etwas Gutes nutzen"

Das Interview Symbolbild

In der Politik etwa gibt es mittlerweile einige mächtige Frauen. Bis vor kurzem etwa Angela Merkel, jetzt die neue Außenministerin Annalena Baerbock oder US-Vizepräsidentin Kamala Harris. In der Wirtschaft hingegen, da sieht es noch immer ganz anders aus: Spitzenpositionen und Frauen, das scheint oft noch immer nicht zusammen zu passen. Dieses Thema treibt auch Simone Menne um. Fast 30 Jahre hat sie bei der Lufthansa gearbeitet, zuletzt als Finanzvorstand. Sie ist heute noch in diversen Aufsichtsräten großer Unternehmen tätig und seit dem vergangenen Jahr Präsidentin der amerikanischen Handelskammer in Deutschland, der AmCham. Also, eine Wirtschaftsfrau durch und durch. Aber Simone Menne ist auch Galeristin, Podcasterin und seit kurzem Mitglied der Grünen. Foto: Jürgen Mai