Podcast Tobi Rosswog – Utopist

Das Interview Symbolbild

Als Tobi Rosswog sein Studium abbrach und seinen Besitz verschenkte, hatte er das Gefühl nicht mehr warten zu können. „Ich wollte mich nicht verwerten müssen“, sagt der 28-Jährige, der sich gerne als Utopist bezeichnen lässt. Im Interview mit Stefan Bücheler erzählt er, warum er raus wollte aus einem System, das aus seiner Sicht zu sehr bestimmt ist von Konsum, Geld und Ausbeutung. Heute versucht er anders zu leben: geldfrei, ökologisch und solidarisch.

Jetzt im Programm