Podcast Das dritte G kann teuer werden: Ende der kostenlosen Bürgertests

Eine Person geht im Stadtteil Münchener Schwabing an einer Covid-19 Teststation vorbei, die auch kostenlose Bürgertest inklusiv Zertifikat und ohne Termin anbietet (Archivbild). (dpa)

Auf der einen Seite waren die kostenlosen Corona-Tests eine der Maßnahmen, um die Pandemie einzudämmen. Andererseits hat die Aussicht auf schnelles Geld auch schwarze Schafe angelockt. Ab diesem Montag ist Schluss damit. Schnelltests, die Ungeimpfte oft beim Zugang zu Restaurants oder Veranstaltungen brauchen, müssen in der Regel selbst bezahlt werden. Generell gratis bleiben sie für alle, die sich nicht impfen lassen können, darunter Kinder unter zwölf Jahren. Ist das Aus der Gratis-Tests ein gutes Mittel, um vielleicht noch mehr Leute zum Impfen zu bewegen? Oder überlegen sich mutmaßlich Infizierte ab jetzt zweimal, ob sie sich auf ihre Kosten testen lassen, bleiben so unentdeckt und tragen das Virus weiter?

Jetzt im Programm