Podcast Die junge Minderheit – Generationenkonflikt in einer alten Gesellschaft

Das Thema

In Deutschland leben so wenig junge Menschen wie noch nie zuvor, das hat vor kurzem das Statistische Bundesamt mitgeteilt. Und es mehren sich Stimmen, die auf die Benachteiligung der jungen Menschen hinweisen und die während Corona für viele sehr offensichtlich geworden ist. Sie sind in der Minderheit, dürfen nicht wählen und sind wenig repräsentiert. Zugleich werden sie immer größere Lasten schultern müssen, zum Beispiel für die Renten und haben bei Inflation, hohen Zinsen und hohen Mieten weniger Möglichkeiten, Vermögen aufzubauen. Wird die Jugend also zur benachteiligten Randgruppe? Oder ist das nur ein konstruierter Generationenkonflikt?