Deutschlands letzte große Warenhauskette Galeria will 52 der bislang noch 129 Warenhäuser dicht machen, in Hessen sind sieben Häuser betroffen. Dadurch fallen nicht nur tausende Arbeitsplätze weg, vielerorts befürchten City-Manager und Oberbürgermeister, dass die ohnehin schon in die Jahre gekommenen Fußgängerzonen weiter in den Abwärtsstrudel geraten. Wir fragen: Was passiert jetzt eigentlich mit den Gebäuden? Wo liegen Risiken, aber auch Chancen für die Innenstädte nach den Schließungen? Und was bedeutet das Karstadt-Aus für eine der wichtigsten Shopping-Meilen der Republik, für die Frankfurter Zeil?

Autor: hr-iNFO

Quelle: © Hessischer Rundfunk

Bild © picture-alliance/dpa, Arne Dedert