Podcast "Ein-Dollar-Brille" für Südamerika

Die Reportage Symbolbild

Nach Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation WHO haben weltweit 1,3 Milliarden Menschen Probleme mit den Augen. Aber eine Brille können sich viele nicht leisten. Deshalb kämpft jetzt in Bolivien die deutsche NGO "Ein-Dollar-Brille" gegen dieses Problem. In einem Armenviertel stellt sie aus Spezialdraht wie für Zahnspangen stabile und günstige Brillengestelle her. Und mit diesen Brillen schwärmt das Team dann in die entlegensten Winkel des Kontinents aus, um die Brillen zu verteilen.

Jetzt im Programm