Podcast Karfreitag - Der Tag der leisen Töne

Symbolbild Himmel und Erde

Der Karfreitag ist der stille Feiertag. Und auch in der Kirche ein Tag der leisen Töne: keine Glocken, kein Gesang. Die leisen Töne gehen in einer lauten Gesellschaft oft unter, sind aber bedeutsam: in der Musik ergibt das Zusammenspiel der leisen und lauten Instrumente erst das große Ganze. In der Tierwelt kann nur ein Leisetreter überleben, der sich fast lautlos anschleichen kann. Und im Alltag lohnt es sich, den leisen Menschen zuzuhören, die Introvertierten werden häufig unterschätzt. Wir kümmern um die leisen Töne in hr-Info Himmel und Erde am Feiertag.