Podcast Kyrill und der Krieg. Ein Gespräch mit der Osteuropa-Expertin Regina Elsner

Symbolbild Himmel und Erde

Der Krieg in der Ukraine geht mit unverminderter Härte weiter. Ein Kriegsende, ein Waffenstillstand, geschweige denn ein Friede sind nicht absehbar. Die von Präsident Putin so genannte „Spezialoperation“ fordert täglich unzählige Opfer auf beiden Seiten, bringt sinnloses Leid und unermessliche Zerstörung. Umso mehr erstaunt es, dass der russisch-orthodoxe Patriarch Kyrill I. diesem Krieg in Predigten und Stellungnahmen seinen Segen gibt. Diese religiöse Rechtfertigung des Krieges hat zu großen Verwerfungen innerhalb der Orthodoxie und auch der Weltchristenheit geführt. Für diese Feiertagsausgabe von „Himmel und Erde“ haben die hr-Kirchenredakteure Lothar Bauerochse und Klaus Hofmeister mit der Osteuropa-Expertin Regina Elsner gesprochen. Die katholische Theologin arbeitet beim „Zentrum für Osteuropa- und internationale Studien“ in Berlin.