Podcast Kyrills heiliger Krieg. Die Rolle der russisch-orthodoxen Kirche und ihres Patriarchen im Ukraine-Krieg

Symbolbild Himmel und Erde

Seit Wochen tobt ein brutaler und empörender Krieg in der Ukraine - angezettelt vom russischen Präsidenten Wladimir Putin. Geistliche Rückenstärkung erfährt Putin vom Patriarchen der russisch-orthodoxen Kirche, Kryill I. Putin und Kyrill sind seit langem dicke Freunde. Es zeigt sich, dass beide seit Jahren schon den ideologischen Boden bereitet haben für diesen Krieg und seine Unterstützung in der russischen Bevölkerung. Jetzt hat die EU auch den Moskauer Patriarchen auf ihre Sanktionsliste gesetzt. Was treibt Kyrill an, wie rechtfertigt er seine Kriegstreiberei? Dazu im zweiten Teil dieser Sendung ein ausführliches Gespräch mit der Osteuropa-Expertin Regina Elsner.