Podcast Reformen ausgebremst? Eine neue Instruktion aus dem Vatikan sorgt für Empörung unter Deutschlands Katholiken

Symbolbild Himmel und Erde

Eine neue Instruktion aus dem Vatikan scheint vieles, was an Reformen in der katholischen Kirche überhaupt in Gang gekommen ist oder geplant wird, unmöglich zu machen. Vor allem die Mitwirkung von Laien bei der Neugestaltung von Kirchen soll nach den Vorstellungen aus Rom deutlich begrenzt werden. Viele Katholiken, auch Bischöfe, reagierten empört. Was von dem neuen Papier zu halten ist, dazu äußert sich der Kirchenrechtler Thomas Schüller. Auch in der evangelischen Kirche wird über Reformprogramme gestritten. Die EKD hat ein 11-Punkte-Plan vorgelegt. Danach soll die evangelische Kirche kleiner, effektiver und zentralistischer werden. Das gefällt nicht jedem. Sommerlich wird’s dann in unserem "Himmel und Erde Sonntagsthema". Unter dem Motto "Geh aus mein Herz…" geht es ums Drinnen und Draußen.

Jetzt im Programm