Podcast Betriebsratswahlen: das nicht immer leichte Geschäft der Betriebsräte

Symbolbild Job

Vom Ersten März bis Ende Mai finden bundesweit in Unternehmen Betriebsratswahlen statt. Allerdings finden sich längst nicht überall Beschäftigte, die einen Betriebsrat gründen wollen. Und noch immer gibt es immer wieder Fälle, in denen Firmen versuchen, Betriebsratswahlen zu verhindern oder Betriebsräte aus dem Unternehmen zu drängen. Dabei betonen sowohl Gewerkschaften als auch Arbeitgeber, wie wichtig Betriebsräte seien, wie gut die Zusammenarbeit funktioniere. In diesem Jahr gibt es rund um die Betriebsratswahlen aber noch ein anderes Thema, das Unternehmen und vor allem den DGB-Gewerkschaften Sorgen bereitet: in einigen Unternehmen tauchen Wahllisten oder Kandidaten auf, die teilweise weit rechts eingeordnet werden, beispielsweise in verschiedenen Daimler-Werken. Daimler Chef Zetsche sagte bereits, er verfolge diese Entwicklung mit Sorge. In der Sendung hr-info Job mit Lars Hofmann geht es um die Betriebsratswahlen und darum, mit welchen Widerständen Betriebsräte immer wieder zu kämpfen haben.

Jetzt im Programm