Podcast 40 Jahre Satirezeitschrift "Titanic"

Symbolbild Kulturlust

Die Satirezeitschrift "Titanic" feiert in diese Tagen 40-jähriges Bestehen. Unzählig sind die Helden ihrer Titelbilder: Ob Birne Kohl, Genschman, Pinkelpapst oder Zonen-Gaby. Sie alle trugen dazu bei aus der "Titanic" das Satire-Magazin schlechthin zu machen. Dabei werden die Grenzen des Sagbaren und des guten Geschmacks manchmal sogar überschritten. Mit Absicht. Aber das gehört zur "Titanic" dazu, schliesslich will sie die politische Realität der Bundesrepublik abbilden und selbst Politik machen, sagt ihr jetziger Chefredakteur Moritz Hürtgen. Was macht die Waffe der Satire so mächtig und wie setzt sie die Zeitschrift "Titanic" ein? Zwei Fragen von vielen Fragen, die wir mit Moritz Hürtgen im Gespräch erörten.

Jetzt im Programm