Podcast Berlinale 22 - Kino im Aufbruch trotz Corona

Podcastchannelbild Kultur

Kino ist wichtig! - sagte der Jurypräsident der Berlinale M. Nigth Shyamalan, diese Woche in Berlin. Und deswegen ist es richtig die Berlinale dieses Jahr mit Publikumspräsenz zu organisieren - wenn auch in verkleinerter Form. Es gibt keine Empfänge, es gibt keine Partys, es gibt keine Schlangen vor den Kinos, denn die Tickets gibt es nur online. Auch die Kulturstaatsministerin Claudia Roth betonte bei der Eröffnung am Donnerstagabend die Symbolik: Die Berlinale hat begonnen und alle atmen auf, daß die diesjährige Ausgabe live und in Farbe stattfindet. Und nicht nur online. Aber es gibt viele Auflagen, und so hat sich die Leitung entschieden, weniger Filme ins Programm zu nehmen und die Kinos nur halb voll zu besetzen. Welche deutschen Filme bei dieser Berlinale vorgestellt werden - darüber sprechen wir u. a. mit der Regisseurin Annika Pinske.