Podcast Das Sterben der (Pop- und Rock-)Bands - Ende einer Ära?

Eine Band steht vor blauem Hintergrund.

In den aktuellen Single-Charts in Deutschland, Großbritannien und den USA findet sich keine einzige Band unter den ersten 20. Bei den Alben sind es nur einige wenige, die schon länger bestehen (Evanescence, Kings of Leon) oder die "Greatest Hits" von Queen, Oasis und Fleetwood Mac. Ansonsten sind es inzwischen nahezu ausschließlich die Solist*innen, die ganz oben stehen.
Viele Musiker*innen sehen die Ära der Bands am Ende. Nachwuchs gebe es kaum, der Aufwand sei zu groß, das Interesse der Plattenlabels und auch der Fans zu klein. Stimmt das? Wir fragen nach - beim Bassisten der jungen hessischen Rockband "Loome" und bei der Popakademie Mannheim, die in diesen Tagen unter anderem zu einem "Future Music Camp" einlädt.

Jetzt im Programm