Podcast "Ein Lied in allen Dingen" – Das Leben des Opernsängers Joseph Schmidt als Roman

Symbolbild Kulturlust

Wer in eine neue Wohnung zieht, findet manchmal Hinterlassenschaften vom Vormieter. So erging es vor fast dreißig Jahren auch Stefan Sprang - damals Student, heute Journalist. Was er in der neuen Wohnung entdeckte, war der Beginn einer Spurensuche nach der Geschichte des Opern- und Schlagersängers Joseph Schmidt, der 1933 als Jude aus Deutschland fliehen musste. Wie Stefan Sprang sich in dessen Leben hineingedacht und -gefühlt hat, um einen Roman darüber schreiben zu können, das erzählt er uns in dieser Sendung. Außerdem: Eine Brücke nach Mexiko: Die Lebenswelt der Frida Kahlo ist in New York zu sehen. Oscars so black? - Warum Hollywood dieses Jahr in der Oscar-Nacht nicht ganz so weiß aussehen könnte.

Jetzt im Programm