Podcast Hessische Clubs und Veranstaltungsbranche in Nöten

Der Gibson-Club in Frankfurt. Eine leere Tanzfläche und Lichtanlagen für den Clubbetrieb, die nicht leuchten.

Die Clubs und die Veranstalter von Konzerten und Events ächzen in diesem zweiten Coronawinter: Gerade mal fünf Monate konnten sie dieses Jahr öffnen. Und jetzt gelten für Veranstaltungen wieder strenge Auflagen. Die Hilfen vom Staat sind begrenzt und eine Perspektive für 2022 ist nicht in Sicht, da keiner genau weiß, wie sich die Pandemie weiter entwickeln wird. Was machen Clubs und Konzertveranstalter, um in dieser vierten Corona-Welle zu überleben?