Podcast Neue Wege der Kunst - KI erobert das Museum

Digital vermessenes Auge mit vielen Einsen und Nullen

"KI", Künstliche Intelligenz wird immer wichtiger für uns im Alltag. Das Zauberwort gewinnt aber auch an Bedeutung für Künstler*innen und Museen. So lassen sich zum Beispiel Kunstwerke interaktiver gestalten und an das Verhalten der Betrachtenden anpassen. Am ZKM (Zentrum für Kunst und Medien) in Karlsruhe forscht man derzeit am "Intelligenten Museum" der Zukunft, die Hochschule für Gestaltung in Offenbach hat eigens ein "KI-Lab" für Studierende eingerichtet und auch an der Frankfurter Städelschule machen sich junge Menschen ihre Gedanken zu Museumskonzepten der Zukunft. Außerdem: die aktuelle Debatte um die documenta 15.