Podcast Paulskirche – Ein Denkmal unter Druck

Symbolbild Kulturlust

Die Frankfurter Paulskirche, das nationale Denkmal der Demokratie, ist in Not und muss saniert werden. Weit über Frankfurt hinaus wird die Frage debattiert, wie die Paulskirche danach aussehen soll. Könnte man nicht den Zustand von 1848 wieder herstellen, als die Paulskirche der Ort der Nationalversammlung war, des ersten Demokratie-Experiments in Deutschland? Oder muss eine Sanierung den bewusst nüchtern-modernen Wiederaufbau des Jahres 1948 erhalten, der die deutsche Schuld an Krieg und Nationalsozialismus zum Ausdruck bringen sollte? "Paulskirche - Ein Denkmal unter Druck" - so heißt eine neue Ausstellung im Deutschen Architekturmuseum, die die Geschichte und den doppelten Denkmal-Charakter des Gebäudes zum Thema macht.

Jetzt im Programm