Podcast Theater in der Krise - was kommt nach Corona?

Maske

Die Corona-Pandemie zwingt die Theater in Hessen seit fast zwei Jahren zu einer langen Durststrecke. Viele der privat geführten Häuser haben geschlossen und die von der öffentlichen Hand bezuschussten Bühnen, leiden am mangelnden Interesse ihrer Abonnentinnen und Abonnenten. Und alle beschäftigt eine Frage: Was passiert nach der Pandemie? Der Präsident des Deutschen Bühnenvereins, Carsten Brosda, erklärt im Gespräch in dieser Sendung, was sich im Theater nach der Pandemie ändern sollte und warum es kein „Weiter-so“ geben kann.