Podcast Unausweichlich - unmöglich - unverzichtbar: Die deutsche Sprache in der Popmusik

LPS

In den Nachkriegs- und Wirtschaftswunderjahren hatte erfolgreiche Popmusik in Deutschland selbstverständlich deutsche Texte. Hieß Schlager und war ein Verkaufsschlager. Da halfen auch kein Rock'n'Roll und kein Beat. Für einen großen Teil der Jugend in den 60er und frühen 70er Jahren war es dann allerdings undenkbar, eine Platte mit deutschem Text zu kaufen. Seit den 90ern und vor allem seit der Jahrtausendwende hat sich das radikal geändert: Heute kann Musik auf Deutsch in allen Variationen und über alle Altersgruppen hinweg kommerziell erfolgreich sein, von Schlager über Rap, Rock und Metal bis Mittelalter und Ballermann-Pop. Jens Balzer erzählt in seinem neuen Buch "Schmalz und Rebellion" die Geschichte des deutschen Pop und seiner Sprache über mehr als 75 Jahre hinweg. Wir sprechen mit ihm über Fernweh und Heintje, Lindenberg, Rammstein und Deutsch-Rap.