Podcast Wenn niemand eine Reise tut – Vom Fernweh

Andreas Maier, Autor von „Die Städte“ ist selbsternannter „Nichtreisender“

Es wäre so schön, endlich wieder zu reisen und etwas Neues zu sehen und zu erleben. Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen, textete der Dichter Matthias Claudius. Also gibt es ohne Reisen nichts zu erzählen? Falsch! Kein Grund für großes Fernwehklagen, denn die Kultur schafft es, uns auch ohne Ortswechsel in die Ferne zu tragen. Oder die Ferne zu uns.

Jetzt im Programm