Podcast "BigBrotherAward 2019" geht an den hessischen Innenminister

Genrebild Netzwelt

Zum zweiten Mal in Folge ging einer der "BigBrotherAwards" in diesem Jahr nach Hessen. Ausgezeichnet wurde vor wenigen Tagen der hessische Innenminister Peter Beuth, CDU. Die "BigBrotherAwards" sind Negativpreise und darum würden die damit Ausgezeichneten in der Regel gerne darauf verzichten. Denn Kern dieser Auszeichnung ist, dass die Ausgezeichneten in besonderer Weise und nachhaltig die Privatsphäre von Personen beeinträchtigen oder Dritten persönliche Daten zugänglich gemacht haben oder machen. Warum der Preis beim hessischen Innenministerium landete ist das Thema heute.

Jetzt im Programm