Podcast Der Digi-Doc - Videosprechstunden boomen

Genrebild Netzwelt

Vor der Corona-Pandemie war die Zahl der niedergelassenen Ärzte, die Video-Sprechstunden für ihre Patienten anboten, verschwindend gering. Die Corona-Pandemie hat das geändert. Rund 17 Prozent aller Hausarztpraxen bieten mittlerweile ihren Patienten den digitalen Zugang zu Anamnese und Gespräch an. Laut aktueller Zahlen wollen das mehr als die Hälfte aller niedergelassenen Ärzte in Deutschland in Zukunft auch tun. Obwohl es u.a. ernste Zweifel am Schutz sensibler Daten gibt.

Jetzt im Programm