Immer mehr Menschen fühlen sich einsam. Der Partner stirbt. Die Kinder leben in einer anderen Stadt, weit weg. Jeder Fünfte über 80 beklagt, sich allein gelassen zu fühlen. Aber nicht nur alte Menschen, auch junge fühlen sich zunehmend einsam. Im Koalitionsvertrag der neuen Bundesregierung steht, die Gesellschaft wird individualisierter, mobiler und digitaler und dadurch auch einsamer. Nur was will die Politik dagegen unternehmen?

Jetzt im Programm