Podcast Fluch oder Segen? Die Debatte über den Trisomie-Bluttest

Politik

Schwangere können mit einem Bluttest erfahren, ob ihr Kind das Down-Syndrom hat oder nicht. Bislang mussten sie das in der Regel selbst bezahlen. Geht es nach Gesundheitsminister Spahn, dann sollen die Kassen in Zukunft die Kosten übernehmen. Über die Folgen gibt es nun Streit. Nicht über Geld. Sondern vor allem um die ethische Frage: Darf man Menschen aussortieren?

Jetzt im Programm