Podcast Jünger, weiblicher, erfolgreicher – neue Kraft für alte Parteien

Ronja Kemmer (CDU) und Felix Döring (SPD)

Neustart nach dem Wahldebakel - das ist das Motto der CDU in diesen Tagen. Jünger und weiblicher soll sie werden, das ist jetzt häufig zu hören. Dahinter steckt die Idee, dass junge Politiker*innen eben junge Wähler*innen besser erreichen. Genau das haben die großen alten Parteien CDU und SPD bei der Bundestagswahl nicht geschafft. Die SPD hat mit den Stimmen der Ü50 gewonnen. Passiert da jetzt tatsächlich was? Fragen an zwei Junge im Bundestag: Ronja Kemmer (CDU) und Felix Döring (SPD).