Podcast Unionskrach: Die Neue Deutsche Fassungslosigkeit

Merkel/Seehofer

Nicht zu fassen, das waren bisher eher die anderen, allen voran US-Präsident Trump. Seit dem erbitterten Streit zwischen CSU und CDU, im Kern ein Duell zwischen CSU-Chef Seehofer und Bundeskanzlerin Merkel, um einen Punkt in der Asylpolitik herrscht so etwas wie eine Neue Deutsche Fassungslosigkeit. Am Ende der Auseinandersetzung steht im Ergebnis wenig, doch der politische Schaden ist immens. Wie wird aus einer Sachauseinandersetzung ein Psychokrieg? Auf wessen Kosten wurde dieses Drama produziert? Wem nützt es, wenn Politik zu einer Seifenoper schrumpft? Nach Antworten suchen der Co-Vorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Robert Habeck, der Professor für Bildungsmanagement und Spezialist für politische Psychologie Thomas Kliche von der Hochschule Magdeburg-Stendal und die Politikwissenschaftlerin Michèle Knodt von der TU Darmstadt.

Jetzt im Programm