Eigentlich sollte eine WM ein Fest sein für den Fußball und für die Menschen. Aber gerade bei der Vergabe für ein solches Sportereignis stehen andere Interessen im Vordergrund: Nämlich politische und vor allem wirtschaftliche. Das zeigt sich auch bei der WM-Vergabe 2026.

Jetzt im Programm