Podcast CRISPR/Cas in der Landwirtschaft

hr-iNFO Wissenswert

Die Grenzen zwischen natürlich und künstlich verwischen immer mehr. Wenn Forscherinnen und Forscher mit der Genschere CRISPR/Cas gezielt in das Erbgut von Mais und Weizen eingreifen und dabei keine Spuren hinterlassen, müssen die Pflanzen dann gekennzeichnet werden? Spielt es dann noch eine Rolle, dass Gentechnik im Spiel war? Wie riskant ist die neue Methode? Muss der Verbraucher wissen, ob das Erbgut eines Apfels oder einer Getreidesorte mit der neuen Methode verändert wurde?

Jetzt im Programm