Podcast Grüne Winkel, schwarze Winkel: Vergessene Opfer des Nationalsozialismus

hr-iNFO Wissenswert

In den Konzentrationslagern kennzeichneten die Nationalsozialisten sie mit schwarzen und grünen Stoffwinkeln, die sie an der Häftlingskleidung tragen mussten. Mehr als 70.000 Menschen wurden als `Asoziale´ oder ´Berufsverbrecher´ stigmatisiert und verfolgt. Die Überlebenden sind nie als Opfer des nationalsozialistischen Willkürsystems anerkannt worden, Entschädigung haben sie nie erhalten. Auch die Forschung hat diese Opfergruppe lange ignoriert. Ernst Nonnenmacher musste im KZ Flossenbürg und dann im KZ Sachsenhausen den grünen Winkel tragen. Sein Neffe Frank Nonnenmacher hat erreicht, dass sich jetzt endlich der Bundestag mit den vergessenen Opfergruppen befasst.

Jetzt im Programm