Ein Holzhaus liegt auf einem Mietvertrag und Geldscheinen

Wir geben immer mehr Geld für’s Wohnen aus. Aber stimmt das auch? Nicht unbedingt, sagen die Experten vom statistischen Landesamt in Wiesbaden.

Im Durchschnitt sind die Kaltmieten in Hessen von 2015 bis 2018 zwar gestiegen – aber nur um vergleichsweise geringe zweieinhalb Prozent. Die zweistelligen Zahlen, die man öfters liest, kommen meist aus Frankfurt und Wiesbaden und beziehen sich auf Neuvermietungen.

Jetzt im Programm