Gemeinsam Fragen stellen. Gemeinsam nach Antworten suchen. Die hr-Hörfunkprogramme laden zum vierten Mal zum konstruktiven Gespräch: "Deutschland 2019 – Wir hören dich". Diesmal geht es um unterschiedliche Bildungschancen.

Wir wollen zwei Stunden lang mit Schülerinnen und Schülern vieler Schulformen darüber sprechen, was sie beim Lernen weiter bringt, was sie eher hindert und wie ihre Wunschvorstellung von der Schule 2030 ist. Dazu können uns die Schülerinnen und Schüler jetzt schon Beiträge schicken.

Weitere Informationen

Sprachnachrichten

Sie können uns Ihre Erfahrungen auch gerne via Whats-App zukommen lassen - die Nummer: 0171 97 30 626.

Ende der weiteren Informationen

"Deutschland 2019  – Wir hören dich": Das ist die Aktion

Die Radio-Aktion "Wir hören dich" ist von einem Team der Programme hr1, hr2-kultur, hr3, hr4, hr-iNFO und YOU FM entwickelt worden. "Was spaltet die Gesellschaft?" wird bei insgesamt vier Ereignissen in diesem Jahr diskutiert. "Es geht darum, alle Möglichkeiten des Radios zu nutzen", so hr-Hörfunkdirektor Heinz  Sommer. "Wir wollen unseren Hörerinnen und Hörern einen konstruktiven Austausch zu wichtigen gesellschaftlichen Themen in ihrem Radio ermöglichen", sagt Projektleiter Frank Statzner. Dabei werden nicht nur Probleme benannt, sondern es wird auch nach Kompromissen und Lösungen gesucht.

Jetzt im Programm